Copyright © 2013 Bezirksverband der Kleingärtner Celle e.V.
Home Wir über uns Aktuell Termine 1. Halbjahr Termine 2. Halbjahr Vereine Fachberatung Service - Downloads Gartenfreund



MGV 2019

Neujahrsempfang 2019

MGV 2018

70 - Jahre BV

Gärten im Städtebau 2017

Verbandstag 2017

Ergebnisse Wettbewerb 2017

Politikergespräch 2017

Kassenseminar 2017

MGV 2017

Neujahrsempfang 2017

Presseseminar

Politikergespräch 2016

Mitgliederversammlung 2016

Neujahrsempfang 2016

Tag des Gartens 2015

Verbandstag2015/Ehrung Thiel

LNG Verbandstag 2015

Jahreshauptversammlung 2015

Neujahrsempfang 2015

Spende DLRG

Bezirksverbandstag 2015

Politikergespräch 2014

Skatturnier 2014

Obstbaumschnitt

Mitgliederversammlung 2014

LNG Gesamtvorstd. 23.11.13

igs 2013

Politikergespräch 2013

Mannschaftsskat 2013

Jahreshauptversammlung 2013

Rosenseminar 2012

Nachruf Siegried Cantow

Verbandstag 2011

Jahreshauptversammlung 2010

Ehrung Siegfried Cantow

Ehrung für Siegfried Janz

Gärten im Städtebau 2010

Vorständeseminar LNG WHV

Blume des Jahres 2009

Tag der Gartenfreunde 2009

Archiv


Traditionelles Politikergespräch der Celler Gartenfreunde mit Vertretern der Kommunalpolitik und der Stadtverwaltung.

Das traditionelle Gespräch mit der Kommunalpolitik, fand in diesem Jahr in der Anlage Kiebitzsee statt. Verbunden wurde es mit dem sich anschließenden Tag des Gartens und der Offenen Pforte 2019. Neben den Vertretern aus der Politik, der Stadtverwaltung Fachbereichsleiter Jens Hanssen war erstmalig von der VHS Celle, Frau Martina Hancke, als Koordinatorin der Offenen Pforte Celle anwesend.

Wichtige Zusammenarbeit mit der Kommunalpolitik und dem Landesverband.

In seiner Begrüßung merkte der Vorsitzende Gfd Martin Ufferfilge an, dass durch die zu entrichtende Pacht, Geld für andere Vorhaben in den Vereinen fehle. Als positiver Trend sei ein Anstieg zu mehr Gemüsegärten, in den Anlagen zu beobachten. Gegenüber der Stadt wiederholte er die Forderung, dass der Bezirksverband Celle es weiterhin als äußerst sinnvoll ansehe, gemeinsam einen Kleingartenentwicklungsplan zu erstellen.

Zur Arbeit im Verband und Vereinen wurde die rege Teilnahme an ein- und mehrtägigen, durch den Landesverband Niedersächsischer Gartenfreunde (LNG) ausgerichteten Seminaren, dargestellt. Von den Seminaren werden in diesem Jahr drei Themenseminare in Celle stattfinden. Besonders zu erwähnen ist dabei das Fotoseminar, welches mit Unterstützung der VHS Celle ausgerichtet wird. Desweiteren finden im Bezirksverband Celle zur Zeit Überlegungen statt, sich für den LNG Verbandstag 2021 als Ausrichterstadt zu bewerben. Hierzu wäre es hilfreich, wenn über die Stadt geeignete Räumlichkeiten wie die alte Exerzierhalle ohne Mietaufschlag zur Verfügung gestellt werden könnten. Neue Mitglieder, auch mit Migrationshintergrund, werden weiterhin gerne in den Celler Kleingärten aufgenommen, allerdings bleibt die Verständigung eine große Hürde.

Der stellvertretende Vorsitzende, Gfd Burkhard Balkenhol, ergänzte den Bericht des Vorsitzenden und betonte den sehr guten Kontakt, leider mit einer Ausnahme, zu den Ortsbürgermeistern. Dieser Ortsnahe Kontakt ist dem Bezirksverband sehr wichtig und wird regelmäßig auch beim Neujahrsempfang des Bezirksverbandes gepflegt.

Familienfreundliche Kleingartenanlage und Schülergarten.

In seiner Eigenschaft als Schriftführer des LNG berichtete Gfd Balkenhol weiter über die Absicht des LNG in Verbindung mit der Schreberjugend die „familienfreundlichste Kleingartenanlage“ in Niedersachsen zu finden. Die Kriterien zu diesem Wettbewerb werden zur Zeit erarbeitet. Jens Hanssen stellte möglicherwiese Landesmittel zur familienfreundlichsten Kleingartenanlage in Aussicht und sicherte den Celler Gartenfreunden seine Unterstützung zu. Zu dem Thema „Schülergärten“ trifft sich der LNG Vorstand in den nächsten Wochen mit Vertretern aus den Bezirksverbänden zu einem Ideen- und Erfahrungsaustausch. Zum Thema „Kinder und Jugend im Kleingarten“ richtet der LNG bereits das dritte Tagesseminar aus, welches in diesem Jahr im November in Verden stattfindet.

Dank an Teilnehmer und Veranstalter.

Gestärkt durch ein Frühstück und angeregt durch viele Diskussionen, unter anderem zur Öffnung des Deponiegeländes der ehemaligen Mülldeponie Kiebitzsee für die Celler Öffentlichkeit, bedankte sich Gfd Ufferfilge bei den Erschienenen, bei der Stadt für die bisher geleistete Unterstützungsleistungen, beim Kleingartenverein Kiebitzsee für die Bereitstellung der Räumlichkeiten/Frühstücks und lud zu einem Rundgang durch die Kleingartenanlage Kiebitzsee ein.


v.l. Joachim Schulze, Udo Hörstmann, Hannelore Fudeus, Patrik Brammer, Martina Hancke, Bernd Zobel, Ulrich Kaiser, Jens Hanssen, Burkhard Balkenhol, Marianne Schiano